Krempelcast #51: Ein Pinguin, viele Yetis und das Filmfest Hamburg

Bevor Franziska Schröter mit einer ausführlichen Zusammenfassung ihrer persönlichen Highlights des 26. Filmfest Hamburg beweist, dass sich politische Filme, Programmkino und der neue „Halloween“-Horror mit Jamie Lee Curtis nicht zwangsläufig ausschließen, präsentiert Moviesteve kurz und knackig noch zwei kleine Empfehlungen, das neue Rockstah-Album „Cobblepot“ und den Animationsfilm „Smallfoot – Ein eisigartiges Abenteuer“.

Hier die Themen von Krempelcast #51 mit ungefährer Zeitangabe:

  • 00:00:00 Intro und Begrüßung
  • 00:01:30 Musik-Tipp: „Cobblepot“ von Rockstah
  • 00:09:02 Kurzkritik: „Smallfoot – Ein eisigartiges Abenteuer“
  • 00:12:03 mangelnde Festivalerfahrungen und Vorstellung Franziska
  • 00:16:32 Beitrag zum Filmfest Hamburg 2018 von Franziska Schröter mit Erwähnungen von
    • „Roma“ von Alfonso Cuarón
    • „Aufbruch zum Mond“ von Damien Chazelle
    • „The House That Jack Built“ von Lars von Trier
    • „Halloween“ (2018) von David Gordon Green
    • „Das Geheimarchiv im Warschauer Ghetto“ von Roberta Grossman
    • „In Love And War“ von Kasper Torsting
    • „Unsere Kämpfe“ von Guillaume Senez
    • „Mario“ von Marcel Gisler
    • „Anote’s Ark“ von Matthieu Rytz
    • „Drei Gesichter“ von Jafar Panahi
    • „On Her Shoulders“ von Alexandria Bombach
    • „Flammable Children“ von Stephan Elliott
    • „Champagner & Macarons – Ein unvergessliches Gartenfest“ von Agnès Jaoui
    • „Solsidan“ von Felix Herngren und Måns Herngren
    • „Technically Single“ von Sebastian Stojetz
    • „Loro“ von Paolo Sorrentino
    • „Gegen den Strom“ von Benedikt Erlingsson
    • „Blue Note Records: Beyond the Notes“ von Sophie Huber
    • „Butterflies“ von Tolga Karaçelik
    • „Sibel“ von Çağla Zencirci und Guillaume Giovanetti
    • „Nancy“ von Christina Choe
    • „M“ von Yolande Zauberman
    • „Little Tickles“ von Andréa Bescond und Eric Métayer

Viel Spaß beim Zuhören!

Weiterführende Links:

Allgemeine Podcast-Links:

Advertisements