Krempelcast #18: Mehrfache Galaxie-Retter

Mit einem energischen „I Am Groot!“ treten Nadine Kleber und Steve Buchta einmal mehr als Guardians of popkulturelles Gerümpel an.

Die wichtigsten Erkenntnisse aus Krempelcast-Folge 18 lassen sich dabei wie folgt zusammenfassen:

  1. Inhaltsangaben von Filmen sind nicht Steves Stärke.
  2. Nadine liest weiterhin viel zu viele Bücher.
  3. Beide sind dermaßen schlimme Spoiler-Phobiker, dass sie sogar dann Spoilerwarnungen aussprechen, wenn alle genannten Infos längst aus dem Trailer bekannt sind.

Und das sind die zahlreichen Themen dieser Ausgabe:

Viel Spaß beim Hören!

Audio-Ausschnitt aus „Guardians of the Galaxy Vol. 2“: © The Walt Disney Company Germany, 2017

Advertisements

Gastspiele

Neben meiner regelmäßigen Beteiligung bei Trailerschnack (habt Ihr eigentlich schon alle Folgen angehört?) war ich in den letzten Wochen noch in anderen Podcasts zu hören, die ich Euch nur ganz kurz empfehlen möchte.

In Radio Nukular #54 drehte sich alles um „Guilty Pleasures“. Auf Einladung von Dominik, Max und Chris durften zahlreiche illustre Gäste und meine Wenigkeit (ungefähr in der Mitte der Folge) verraten, was mir Freude bereitet, obwohl ich es eigentlich besser wissen sollte.

Die Sofa Samurais widmeten sich in Episode 18 hingegen der Kindheit, die so viele von uns vor dem Fernseher verbracht haben. Bei ca. 5 Stunden und 15 Minuten dieses mehr als 7-stündigen Mammutwerks spreche ich in einem Gasteinspieler über zwei TV-Serien, die mir besonders in Erinnerung geblieben sind.

Also hört Euch die Sendungen der Kollegen mal an und lasst sie – in Form von Blog-Kommentaren, Facebook-Beiträgen, Tweets oder iTunes-Rezensionen – gern auch wissen, wenn es Euch gefallen hat (sagt einfach, Moviesteve schickt Euch)!